Grundschule Kohlscheid-Mitte
Grundschule Kohlscheid-Mitte

Jährlicher Vorlesetag

„… Ergriffen sein, lachen, weinen, die Welt und sich besser erkennen. Und das alles zwischen zwei Buchdeckeln. Aber sie müssen geöffnet werden. Ich bin davon überzeugt, der Weg aus den Wüsten der Nichtleser zu den Oasen des Lesens wird ohne Erzählen und Vorlesen schwer.
Das Erzählen ist die Mutter aller Lesefreuden. Das Vorlesen ist ihre kluge Schwester. …
Quelle: Willi Fährmann: Das Glück ist nicht vorbeigegangen
Im Rahmen der Leseförderung organisiert das Lehrerkollegium alljährlich einen Vorlesevormittag für die Schulkinder. Großeltern, Eltern und weitere der Schule verbundene Menschen treffen sich zur Vorlesestunde für Kindergruppen. Vor allem männliche Lesevorbilder sind stets willkommen. Mal lesen sie Frühlingsgeschichten, Wintergeschichten, zu anderen Themen oder aus Lieblingsbüchern der eigenen Kindheit für die Kinder ihrer Schule vor.
Die Vorleserinnen und Vorleser suchen die verschiedensten Geschichten und Textpassagen bekannter und weniger bekannter Kinderbücher aus.
Die Kinder hören in kleineren Gruppen in gemütlicher Atmosphäre gespannt zu, was die Vorleser, manchmal sogar der Bürgermeister oder ein Stellvertreter mit viel Freude und Einsatz vorlesen. Anschließend wird zu den Geschichten erzählt, gespielt, geschrieben und gemalt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
GGS Kohlscheid-Mitte, Ebertstraße 19, 52134 Herzogenrath